Philippe Ariès

Philippe Ariès, 1914–1984, gehörte zur französischen Historikerschule der »Annales«, die die Geschichtsschreibung durch die Einbindung soziologischer Methoden entscheidend erneuerte und sich um die Erforschung der »civilizations« und »mentalités« bemüht. In deutscher Übersetzung erschienen u. a. »Geschichte der Kindheit« (dt. 1975), »Geschichte im Mittelalter« (dt. 1990). Zusammen mit George Duby und Roger Chartier gab er die inzwischen zum Standardwerk avancierte »Geschichte des privaten Lebens« (dt. 1989–93) heraus.