Zygmunt Bauman

Zygmunt Bauman, geboren 1925 in Posen. Professor für Soziologie an den Universitäten Warschau (bis 1968), Tel Aviv (bis 1971) und Leeds (bis 1999). Veröffentlichungen u.a.: "Legislators and Interpreters" (1987), "Freedom" (1988), "Thinking Sociologically" (1990), "Modernity and Ambivalence" (1990; dt. 1992 "Modernität und Ambivalenz"). 1989 wurde Zygmunt Bauman mit dem angesehenen Amalfi-Preis für Soziologie und sozialwissenschaftliche Forschungen ausgezeichnet, und 1998 mit dem Theodor-W.-Adorno-Preis. 2010 wurde er mit dem Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie Kommunikation und Humanwissenschaften geehrt.