Thomas Ernst

geboren 1974, studierte Philosophie und Germanistik. Er veröffentlichte Artikel und Essays zur Gegenwartsliteratur und zur Philosophie des 20. Jahrhunderts. Zudem publizierte er zahlreiche Buchbeiträge. 1999 erhielt er zwei Literaturstipendien für die Arbeit an seinem Roman »Verbranntes«. Seit November 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent (Akademischer Rat) an der Universität Duisburg-Essen im Studiengang “Literatur und Medienpraxis”.