Nansen und Johansen. Ein Wintermärchen

Klaus Rifbjerg

Zwei Männer stehen auf dem Eis, noch ein ganzes Stück vom Nordpol, ihrem Ziel, entfernt. Sie blicken auf zu den Sternen - es ist Silvester - und begrüßen das neue Jahr mit einem Salut. sie haben eine Flasche Rum geleert und legen sich "wie zwei Löffel" in ihren gemeinsamen Schlafsack. Der eine ist der berühmte Polarforscher Fritjof Nansen, der erste Mann, der auf Skiern Grönlands Binneneis von Ost nach West überquerte und im Jahr 1895 mit seinem Schoner "Fram" zwar nicht zum Nordpol, jedoch sehr weit nördlich vordrang. Der andere Mann ist Hjalmar Johansen. Als das Schiff im Eis festsitzt, wird der erprobte Scharfschütze und ausgezeichnete Skiläufer als einziger Begleiter auserkoren, mit Nansen den Fußmarsch zum Pol zu wagen. Eine Männerfreundschaft bahnt sich dort draußen an, die bald zu einem Kampf zwischen Distanz und Nähe wird und abrupt endet, als die beiden die Expedition abbrechen müssen und von einem Forschungsschiff gerettet werden.

Reihe: 
Die Hanse
Seiten: 
164
Einband: 
Broschur
ISBN: 
978-343-452605-6
Preis (Print): 
14,90 €