Gemma Pörzgen

Gemma Pörzgen, geboren 1962, ist in Moskau aufgewachsen und studierte in München Politikwissenschaft, Slawistik und Osteuropäische Geschichte. Als Journalistin bereiste sie regelmäßig die frühere Sowjetunion und das neue Russland. Nach Jahren der Korrespondententätigkeit in Südosteuropa und im Nahen Osten arbeitet sie heute als freie Autorin in Berlin und widmet sich wieder verstärkt russischen Themen.