Thomas Prinz

Thomas Prinz, 1959 in Wetzlar geboren, arbeitete als freier Journalist und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag. Seit 1990 beim Auswärtigen Amt tätig mit Stationen in Bonn, Bukarest, Jakarta und Berlin. Europa ist seit 15 Jahren sein Arbeitsschwerpunkt. Unter anderem veröffentlichte er die Krimis Der Unterhändler der Hanse (2005), Das Silber der Ostsee (2006).