Tödliche Überfahrt

Frank Goyke
Ein Hansekrimi. Tatort Lübeck

Lübeck im Jahre 1445: Nach dem Tod seines Vaters Balthazar und den Morden an seinen Lüneburger Freunden ist endlich Ruhe in das Leben von Sebastian Vrocklage eingekehrt. Er hat den Bürgereid der Stadt Lübeck geleistet, ist glücklich verheiratet und erfolgreicher Kaufmann mit weitreichenden Handelsbeziehungen. Doch der Schein trügt: Die Frachtbriefe aus Bergen sind gefälscht, und als sein dortiger Korrespondent ermordet aufgefunden wird, schifft sich Vrocklage kurzentschlossen gemeinsam mit seiner Frau Geseke und dem Ritter Ritzerow nach Bergen ein. Die Überfahrt endet für einige Reisende tödlich, und auch die Geschäfte in Bergen sind mörderisch. Heinrich Ritter von Ritzerow versucht auf seine Art, Licht ins Dunkel zu bringen - in den Schenken und Freudenhäusern von Bergen erfährt er so einiges, das Sebastian Vrocklage weiterhelfen könnte. Doch letztlich ist es allein an Geseke, die Verwicklungen zu lösen.

Reihe: 
Hansekrimis
Seiten: 
223
Einband: 
Taschenbuch
ISBN: 
978-3-434-52809-1
Preis (Print): 
€ 9,90